Avocado: Positive Eigenschaften

Die Avocado ist ein endemischer, immergrüner Baum, der in den tropischen Regionen von Mexiko entdeckt wurde. Die Einheimischen dort pflanzten Avocado als Lebensmittel, zum Eigenbedarf an.

Später verbreitete sich die Avocado im gesamten südamerikanischen Raum, wie Venezuela, Kolumbien, Chile und Kuba, bevor die Pflanze Israel und Australien erreichte. In europäischen Ländern, wie Spanien und Portugal sind Avocado seit Ende des 2.Weltkrieges beheimatet, in Griechenland wurden sie erstmals in den 1960er Jahren auf Kreta angepflanzt.

Die Avocado verfügt über einen großen Anteil ungesättigter Fettsäuren, die sich positiv auf den menschlichen Organismus auswirken und wirsam zur  Krebsprävention beitragen. Ebenso stellt die Frucht eine gute Nährstoffzufuhr von Vitamin E, Kalium und pflanzlichen Ballaststoffen sicher. Wissenschaftliche Studien befassen sich, aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung der Avocado, mit deren positiven Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Eine Veröffentlichung in „Seminars of Cancer Biology“ , einer wissenschaftlichen Zeitschrift, beschäftigt sich mit der außergewöhnlich präventiven Wirkung von Avocado in Bezug auf Krebs.

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Avocado, insbesondere in der Krebsvorbeugung liegt nicht nur in dem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren begründet, sondern auch in den wertvollen Karoteinoiden (Lutein, Zeaxanthin, α- und β-Carotin) sowie hohe Konzentrationen an antioxidativem Vitamin E.

Darüber hinaus berichtet das wissenschaftliche Journal „Journal of Nutritional Biochemistry“ über die präventive Wirkung von Avocadoextrakt gegenüber Prostata- und Brustkrebskrebs, wobei die Entstehung von Krebszellen verhindert wird.

Eine wissenschaftliche Studie zeigte, das einige Avocadomischungen prokanzerogene und orale kanzerogene Zellen im Vorstadium identifizieren und zerstören können, ohne gesunde Zellen zu schädigen. Die alkalische Beschaffenheit der Avocado unterstützt die Mundflora und Zahngesundheit.

Eine große Anzahl wissenschaftlicher Studien belegt die gesundheitsfördernde Wirkung ungesättigter Fettsäuren, durch deren großen Anteil sich auch die Avocado auszeichnet, in Bezug auf Herz- Kreislauferkrankungen. Die “American Heart Association” empfiehlt den Verzehr von Lebensmitteln mit ungesättigten Fettsäuren.

In einer Studie, die sich ausschließlich mit den ungesättigten Fettsäuren in Avocados auseinsndersetzt wurde belegt, dass eine reichhaltige Ernährung mit Avocado die Cholesterinwerte (LDL) senkt, während die „guten“ Cholesterinwerte (HDL) steigen. Die entsprechende Studie ist in der Zeitschrift „Archives of Medical Research“ (1996), veröffentlicht worden.

Der hohe Kaliumgehalt der Avocado trägt zur Regulierung des Blutdrucks bei. Die US-amerikanische Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) empfiehlt den Verzehr kaliumreicher Lebensmittel mit einem niedrigen Natriumgehalt (Salz), da dies mit einem verringerten Risiko für die Entwicklung von Bluthochdruck und Schlaganfall in Verbindung gebracht wird.

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Avocado auf das Herz-Kreislauf-System wird zusätzlich durch den Gehalt an Folsäure und Vitamin E verstärkt, die mit einem verminderten Risiko in Bezug auf die Entwicklung von Herz- Kreislaufkrankheiten in Verbindung gebracht werden.

Eine weitere bedeutende Eigenschaft der Avocado wird in einer Veröffentlichung des wissenschaftlichen Journals „Arthritis Research Therapies“ (2006) ausgeführt. Dieser Artikel unterstützt die Ansicht, dass bestimmte Fettbestandteile in der Avocado eine entzündungshemmende  Wirkung haben und außerdem das Schmerzempfinden der Osteoarthritispatienten vermindern.

Bisher steht die wissenschaftliche Bestätigung dieser Annahmen aus, wie auch die Wissenschaftler in ihrer Veröffentlichung ausführen, sind weitere Studien erforderlich.

Darüber hinaus hat Avocadoöl eine positive Wirkung,in Bezug auf den Schutz der Haut und auf das Hautbild, da es reich an Lecithin, Vitamin A, D, B1, B2 und E, Proteinen, Beta-Carotin, Kalium, Magnesium, Eisen, Aminosäuren, Folsäure und vielen anderen nützlichen Inhaltsstoffen ist.

Insbesonders hilft Avocadoöl bei der Verminderung von Altersflecken und wirkt, aufgrund der heilenden Wirkung vorteilhaft bei der Behandlung von Wunden. Der PH-Wert der Haut wird reguliert und die Epidermis genährt, dadurch wird die Elastizität der Haut und ein ebenmäßiges Hautbild gefördert. Somit ist Avocadoöl ausgezeichnet für trockene und reifere Haut geeignet. In einigigen Fällen können Hautirritationen beseitigt und Juckreiz vermindert werden. Es erhöht deutlich die Menge an Kollagen in der Haut (ein extrem wichtiges Hautprotein, das die Elastizität, Vitalität und das jugendliche Aussehen der Haut fördert und hilft Falten zu bekämpfen).