Cheese cake με αβοκάντο

Käsekuchen mit Avocado

Zutaten für 4 kleine Förmchen

Für den Boden:

  • 1 kleines Paket Weizenkekse (digestive)
    180gr
  • 90gr Butter (Zimmertemperatur)

Für den Belag:

  • 100gr Avocadopüree
  • 80gr Zucker
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 1 Ei und 1 Eigelb
  • 1gr geriebene Limettenschale
  • 2gr Gingerpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

  • 160gr Creme fraiche
  • 20gr Sirup (aus 50gr Wasser und 20gr Zucker)
  • 1 Blatt Gelatine
  • 1 Teelöffel Gingerpulver
Zubereitung
    1. Die Kekse in einer großen Schüssel mit den Händen zerbröseln und mit der Butter verkneten. Mit dieser Masse den Boden der Kuchenförmchen oder einer größeren Form gut bedecken. Danach alles ein halbe Stunde in das Gefrierfach stellen.
    2. Aus 2 bis 3 Avocado ein Püree herstellen und davon 100gr für den Belag abwiegen.
    3. In einem Topf, mit einer Schüssel ein Bain Marie vorbereiten. Alle Zutaten in das Bain Marie geben und durch ständiges Rühren zu einer gleichmäßigen Creme verarbeiten. Die Creme im Bain Marie für ungefähr 15 bis 20 Minuten kochen, bs sie eindickt. Sobald die Creme zähflüssig ist, diese vom Feuer nehmen und ein wenig abkühlen lassen.
    4. Die Kuchenförmchen oder Form aus dem Gefrierfach nehmen und gleichmäßig mit der Creme bestreichen. Daraufhin die gefüllten Förmchen wieder für ungefähr eine Stunde in das Gefrierfach geben.
    5. Einen Sirup aus Zucker und Wasser zubereiten. Die Creme fraiche und den Ginger mit dem Sirup kochen lassen. Das Blatt Gelatine in kaltem Wasse gut einweichen. Das Gelatineblatt in den kochenden Sirup geben und umrühren. Die Masse kurz abkühlen, allerdings nicht fest werden lassen
    6. Die Küchlein / den Kuchen aus dem Gefrierfach nehmen, die Glasur darüber geben und nun erneut weitere 30 Minuten im Gefrierfach belassen.
      Abschließend die Küchlein / den Kuchen zum Servieren aus der Form nehmen und 15 Minuten zum Auftauen in den Kühlschrank stellen. Der Käsekuchen mit Avocado ist nun servierbereit.